Letztes Feedback

Meta





 

Philadelphia

Um Erhlich zu sein gibts in Philadelphia nicht viel mehr zu sehen als die Liberty Bell. Wenn man in Washington DC war, hat man schon ziemlich viel von der Historie des Landes mitbekommen. Allerdings kann man hier mit Hilfe des berühmten Cheese Steaks seinen Körper optimal auf Herzinfakt und Schaganfall vorbereiten. Wie folgendeds Photo beweist. Triefend fettig! Aber echt super lecker!

 

Ein Bild von der Freiheitsglocke darf natürlich auch nicht fehlenemotion

 

An sonsten hab ich in Philadelphia nicht viel gemacht. Hauptsächlich gechillt. Als vom Hostel aus dann ein Videoabend angeboten wurde, musste entschieden werden welcher Film geguckt wird. Als der Vorschlag Fifty Shades of Grey kam, fing erst mal ne Diskussion an. 5 Mädels wollten unbedingt besagten Film gucken, 8 Jungs konnten sich auf keinen anderen Film einigen. Nach dem die Jungs die Diskussion leid waren, war es also Fifty Shades of Grey. Ich warf Kurzerhand in die Runde: "Lass uns doch ein Trinkspiel draus machen". (Bier wurde umsonst vom Hostel gestellt) Das stieß sofort auf Begeisterung. Naja zumindest bei den Jungs. Kurzerhand wurde im Internet ein Trinkspiel zu besagtem Film herausgesucht.

Ich kann euch vorwegnehmen, dass das ein lustiger Film ist! Zumindest wenn man jedes mal trinkt wenn folgendes zu sehen ist:

Eine Großaufnahme von Seattle

Eine Fahrstuhlscene

Wenn sie sich auf die Unterlippe beißt

Wenn sie sich einen Stift oder ein anderes langes Objekt in den Mund steckt

Wenn Man ihr Höschen sieht

Wenn Mr. Grey völlig überraschend in einer Scene auftaucht

Wenn das Wort Vertag fällt

Wenn Mr. Grey oberkörperfrei zu sehen ist (Jeans muss er an haben)

Wenn man Fesselspielzeug sieht (jeglicher Art)

Wenn man DEN Raum sieht

 und so weiter ich kann das jetzt nicht alles ausm Kopf wiedergeben.....

 Also Männer wenn ihr euch das nächste mal Ne schnulze mit eurer Besseren Hälfte reinziehen müsst, dann einfach mal das Internet befragen wie mann den Film ein wenig aufpeppen Kann.

 

Next Stop Big Apple

18.6.15 01:28, kommentieren

Werbung


Washington DC

Also jetzt endlich Washington DC

Auf dem Weg nach Washington haben wir einen Zwischenstopp an dem Denkmal der Gebrüder Wright gemacht. Das sind die ersrten beiden Menschen die mit einem Fluggerät im Jahr 1903 geflogen sind. Heute sind wir im Weltall. Mal gucken wo es in 100 Jaren hin geht!!! Tolles Denkmal.

 

Da Omar aus New York ist, fährt er auf dem Rückweg von Hatteras Island praktisch direkt an Washington vorbei. Da hat er mich dann auch vorm Hostel abgesetzt. So ziemlich im zweiten oder dritten Satz wurde ich vom Chef des Hostels darauf hin gewiesen, dass wenn ich Marihuana konsumieren möchte, eine exrtra dafür angelegte Raucherinsel benutzen soll............ Es ist seit neuestem legeal in DC 2 Unzen mit sich zu führen. Dafür gehst du nur 10 Kilometer weiter in Pennsylvania 10 Jahre in den Knast!

 

Washington ist erstaunlich klein. Kaum größer als Stuttgart. Alles erlaufbar! Also hab ich am ersten Tag nach meiner Ankaunft eine Tour zu Fuß gemacht. 4 Stunden von Denkmal zu Denkmal.

Fangen wir am besten mit dem Ersten an. Washington Monument! großes langes Phallussymbol in der Mitte von DC.

 

Dann Abraham Lincoln Denkmal

 

Die Anderen an diesem tag waren eher Uninteressant

 

Das Capitol wird gerade renoviert. Also wie ihr seht momentan eher unspektakulär.


 

Was ich fastzinierend finde, ist, dass alle Museen in Washington DC umsonst sind. Man kommt überall kostenfrei rein, und kann so lange drinn bleiben wie mann will. Hier ein Photo von einem Blauen Diamanten. Soll der wertvollste der Welt sein!

 

 

Im Supreme Court war ich natürlich auch. Die höchste Instanz der Vereinigten Staaten wollte ich sehen.

 

Ein Besuch beim Weißen Haus darf natürlich auch nicht fehlen.

 

 

Auf einer Comicmesse hab ich dann auch noch den warhaftigen, echten live und in Farbe anwesenden Wiliam Shatner, AKA Captain Kirk getroffen und ein Autogramm bekommen.

 

Stormtrooper und R2D2 waren auch da.

 

Und dass passiert wenn man als Ami nach Russland geht und sich so richtig abschießt. Man bekommt Tatoos umsonst. Josh(Photo) wurde bei der Wiedereinreise in die Staaten sehr genau überprüft


In Washington hats mir wirklich gut gefallen. Ich melde mich wieder aus Philadelphia

18.6.15 01:42, kommentieren